IMG_1241

Blaubeermuffins sind die Lieblingsmuffins meines Schatzes und wenn er sich welche wünscht, dann mach ich ihm diese Freude natürlich sehr gerne!

Zur Zeit gibt es die leckeren Blaubeeren (bzw. Heidelbeeren) ja auch schon frisch zu kaufen. Das Rezept kann aber, saisonunabhängig, auch sehr gut mit TK-Beeren gebacken werden.

Für ein Muffinblech braucht man:

125 g Butter

230 g brauner Zucker

1 P. Vanillezucker

2 Eier

300 g Mehl

2 TL Backpulver

1/2 TL Salz

300 g Blaubeeren

80 ml Milch

Außerdem:

1 EL Zucker

1/4 TL Muskatnuss oder Zimt

Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Salz, Vanillezucker und die Hälfte der Beeren (bei TK Ware, können die leicht angetauten Früchte verwendet werden) mit dem Handrührgerät unterrühren, so dass die Beeren „anpüriert“ werden. Mehl und Backpulver mischen. Zusammen mit der Milch dazugeben. Zum Schluss die restlichen  (noch ganzen) Blaubeeren vorsichtig unterheben.

Den Teig in ein Muffinblech mit Papiermanschetten füllen.

Und nun die Krönung: Zucker mit Muskatnuss mischen und die Teigoberfläche der Muffins damit bestreuen. Wem diese Mischung zu ungewöhlich ist, kann Muskat durch Zimt ersetzen 🙂

Bei 200°C ca 25 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.

Wirklich lecker!

Advertisements