…und backt: Kleine (vegetarische) Köstlichkeiten

Schlagwort-Archive: Biskuit-Roulade

Himbeerroulade

Schon seit Wochen habe ich Lust auf Biskuit-Roulade! Und jetzt, wo es so unglaublich leckere, frische Himbeeren gibt, konnte ich nicht widerstehen und habe endlich eine eine wunderbare Himbeer-Roulade gebacken! Hmmmmm….

Für eine Roulade braucht ihr für den Biskuit folgende Zutaten:

5 Eier

2 EL kaltes Wasser

1 Prise Salz

150 g Zucker

1 TL Sonnenblumenöl

120 g Mehl

40 g Speisestärke

1 gestrichener TL Backpulver

Die Eier trennen und das Eigelb erst einmal zur Seite stellen.

Die Eiweiß mit dem Wasser und der Prise Salz mit dem Handrührgerät zu Schnee schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und solange weiter schlagen, bis eine feste, cremige Masse entsteht. Nun nacheinander die Eigelb unterrühren. Danach das Öl unterrühren. Mehl mit Backpulver und Stärke mischen und vorsichtig unter die Eimasse heben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 200 °C backen. Der Biskuit darf auf keinen Fall zu lange drin bleiben, darum einfach dabei bleiben und beobachten 🙂

Während der Biskuit backt, schonmal ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen. Den heißen Biskuit sofort auf das vorbereitete Geschirrtuch stürzen und vorsichtig aufrollen. Den Biskuit zusammengerollt auskühlen lassen.

Wenn die Roulade ausgekühlt ist, kann es an die Füllung gehen! Ich habe meine Himbeer-Roulade mit folgenden Zutaten gefüllt:

2 Becher Schlagsahne

2 P. Sahnesteif

2 P. Vanillezucker

250-300 g frische Himbeeren

Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steifschlagen. Einige EL davon zur Seite nehmen, ebenso wie einige Himbeeren für die Verzierung. Unter die restliche Sahne die restlichen Himbeeren vorsichtig unterheben. Nun die Sahne auf die Biskuitplatte streichen, dabei an den Längsseiten jeweils einen Rand frei lassen.

Die Biskuitroulade vorsichtig aufrollen und mit der restlichen Sahne und den Himbeeren verzieren und mit Puderzucker bestäuben.

Himbeer-Roulade

Das nächste Mal muss ich wohl noch eine zusätzliche Ladung backen- unglaublich, wie schnell meine Lieben die Himbeer-Roulade verputzt haben 🙂